Linux 4.4-rc1

git diff --stat --color v4.3..v4.4-rc1

Zwei Wochen nach Erscheinen von Linux 4.3 schließt sich das Merge Window und Torvalds stellte die erste Entwicklerversion des Nachfolgers zur Verfügung.

Und schon jetzt wird klar: Sofern die Entwickler nicht ab sofort die Hände in den Schoß legen, wird 4.4 groß. Mit über 12000 Änderungen liegt diese Version wieder einmal oberhalb des Durchschnitts und auch die Zahl der geänderten Quelltextzeilen weist auf große Veränderungen hin. Gut, fast ein Drittel davon entfällt auf die Umorganisation der Realtek-Treiber für WLAN-Hardware, und das alles, insgesamt 286 Dateien, mit nur einem Patch. Entsprechend Treiben sich auch einige Einzeiler herum, kleinere Korrekturen die trotz ihrer geringen Größe zu tiefgreifend waren oder schlichtweg nicht mehr rechtzeitig im 4.3er Zyklus vorgelegt wurden.

Aber einige größere Änderungen stachen doch noch hervor: So erhält der AMDGPU-Treiber bereits ein Update, das ihn auf die kommende Stoney-Ridge-Plattform vorbereiten soll.

Ein weiterer dicker Brocken ist der bnxt_en Treiber für Broadcoms neue Netzwerk-Treiber der NetXtreme-C/E-Familie.

Ebenfalls aus dem Netzwerkumfeld ist der neue treiber qed – Qlogic Everest Driver – für die QL4xxx Netzwerk-Chips.

Wenn sich Torvalds und die restlichen Entwickler wieder mit sieben wöchentlichen Entwicklerversionen weitermachen, wird es in diesem Jahr eher nichts mehr mit dem neuen Kernel. Der würde dann Anfang Januar freigegeben, aber seit wann halten sich die Kernel-Entwickler schon an Voraussagen und Hochrechnungen? Für Stoney Ridge ist Januar früh genug, diese Plattform soll erst im Frühjahr verfügbar sein.

Die letzten rc1-Versionen:
Eine Übersicht über die ersten Entwicklerversionen der letzten Zehn Kernel

Commits geänderte Dateien eingefügte Zeilen gelöschte Zeilen Datum Tage *
3.14-rc1 11 366 9 991 588 363 256 191 3. Feb 2014 14
3.15-rc1 12 825 9 916 614 375 241 835 13. Mrz 2014 13
3.16-rc1 12 077 9 127 497 930 259 019 15. Jun 2014 7
3.17-rc1 11 528 9 947 629 361 651 438 16. Aug 2014 13
3.18-rc1 10 362 8 484 460 463 344 624 20. Okt 2014 15
3.19-rc1 12 141 10 333 477 712 344 938 21. Dez 2014 14
4.0-rc1 9 590 8 974 496 439 320 239 23. Feb 2015 14
4.1-rc1 11 409 9 603 441 712 246 338 27. April 2015 12
4.2-rc1 12 808 10 344 1 062 782 272 311 5. Juli 2015 13
4.3-rc1 11 430 9 771 617 448 313 871 12. September 2015 13
4.4-rc1 12 225 9 981 697 599 460 116 16. November 2015 14

* Tage seit dem letzten Release

Quelle: Linux Kernel Mailing List

Tags:

Kommentare

Und schon jetzt wird klar: Sofern die Entwickler nicht ab sofort die Hände in den Schoß legen, wird 4.3 groß.

Sollte das nicht 4.4 heißen?

Richtig, Danke!