Linux 3.8-rc5

Die fünfte Entwicklerversion kommt (erstmal) ohne Freigabe-Mail und immer noch mit mehr Änderungen als Torvalds lieb ist.

Einige dieser Änderungen jedoch betreffen die MAINTAINERS-Datei wo sich der langjährige Entwickler Alan Cox austragen ließ. Sein Part an den Seriell-Treibern wird nun von Greg Kroah-Hartmann übernommen. Cox wird sich einige Zeit aus familiären Gründen zurückziehen, Pro-Linux hat einen Artikel dazu.

Es gibt nur weniges Commits, die nicht das Wort „Fix“ in Beschreibung oder Infotext tragen. So unterstützt das Flash-Dateisystem f2fs nun Swap-Files an den Debugging-Funkionen für den Radeon-Treiber wurden Verbesserungen vorgenommen.

Kommende Woche findet die linux.conf.au statt, da sich dort einige Entwickler einfinden, die damit beim Entwickeln schon mal fehlen, dürfte der -rc6 etwas kleiner ausfallen. Hoffe ich zumindest Torvalds Nerven zuliebe. ;-)

Die kleine Statistik:

Commits geänderte Dateien eingefügte Zeilen gelöschte Zeilen Datum Tage *
3.8-rc1 11 737 10 482 554 790 340 624 21.12.2012 11
3.8-rc2 131 195 1935 1290 02.01.2013 12
3.8-rc3 379 1405 7995 7845 10.01.2013 8
3.8-rc4 357 355 9997 2258 17.01.2013 7
3.8-rc5 310 249 2102 1268 25.01.2013 7

* Tage seit dem letzten rc/Release

Quelle: Linux-Stream bei Google+

Tags: